Rückblick 2021 - Manchmal heißt es Abschied nehmen!

| Aktuelles

Das Jahr 2021 neigt sich dem Ende zu - Wir blicken zurück auf Schlagerkünstler, die 2021 leider von uns gegangen sind:

Die Kelly-Familie musste sich am 15. April diesen Jahres von einem Familien-Mitglied verabschieden: Barbara Ann Kelly, kurz „Barby“, starb an den Folgen einer Lungenembolie. Kelly-Vater Dan zog insgesamt 12 Kinder auf, doch nicht alle waren Teil des Musikprojekts. Neben englischen Titeln, veröffentlichte die Musik-Gruppe auch einige deutsche Songs. Diese befinden sich auf dem Album „ Unsere schönsten deutschen Lieder“. Bekannte Titel sind „Alle Kinder brauchen Freude“ sowie „Lieder der Welt“. 

Der Kölner Schauspieler und Sänger Willi Herren startete im Jahr 2005 mit seiner musikalischen Karriere. Hauptsächlich veröffentlichte er Cover-Versionen wie „Wer bist denn du“ und „1000 und eine Nacht“. Anfang März diesen Jahres trennte er sich von seiner Frau Jasmin; nur wenige Wochen später am 20. April 2021 wurde Willi tot in seiner Wohnung aufgefunden. Willi Herrren starb mit gerade mal 45 Jahren. Die Todesursache ist nicht bekannt.

Die aus Italien stammende Sängerin Milva (Maria Ilva Biolcati) ist nach langer Krankheit am 23. April 2021 im Alter von 81 Jahren von uns gegangen. Milva sang in mehreren Sprachen, darunter auch viele deutsche Titel. Bekannte Titel, die es in die Deutschen Charts schafften, sind „Zusammenleben“, „Du hast es gut“ und „Mein Weg mit dir“.

Der amerikanische Sänger und Schauspieler Bill Ramsey wurde am 17. April 1931 im US-Bundesstaat Ohio geboren. Am 02. Juli 2021 ist er im Alter von 90 Jahren in Hamburg gestorben. Bill Ramsey war ein amerikanisch-deutscher Jazz- und Schlagersänger. Neben seiner musikalischen Karriere war er auch als Journalist, Moderator und Schauspieler tätig. In den 1960er Jahren wurde Ramsey mit seinen deutschsprachigen Schlager-Hits „Souvenirs“, „Zuckerpuppe aus der Bauchtanztruppe“ sowie „Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett“ populär. „Souvenirs“ und „Pigalle“ erreichten die Spitze der deutschen Hitparade.

Sänger Ted Herold ist am 20. November 2021 auf tragische Weise ums Leben gekommen. Ein Wohnungsbrand beendete nicht nur sein Leben, sondern auch das seiner Frau. Beide starben nachweislich an einer Rauchgasvergiftung. Seine erste Platte veröffentlichte Ted bereits 1958 unter dem Namen „Ich brauch keinen Ring / Lover Doll (Ohne Dich)“. Sein letztes Album veröffentlichte Ted 2012 unter dem Namen „Rock’n’Roll geht immer“, seine letzte Single „Das ist Rock’n’Roll“ 2016.

Musik verbindet und stirbt nie – so wie Ihre Künstler, die sie kreieren. So werden auch diese Schlagersänger für immer unvergesslich bleiben und in Gedanken weiterleben! 

 

 

Das Audio-Interview mit Vincent Gross

| Aktuelles