Rezept: Thai-Suppe mit Hackbällchen

| Aktuelles

Zutaten:

  • 50 frischer Galganz
  • 1 Suppenhuhn (2.5 kg)
  • 3 Stangen Zitronengras
  • 4 rote Chilischoten
  • 350 g Schweinehackfleisch
  • 3 EL Sweet-Chili-Sauce
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Erdnussöl
  • 100 ml Fischsauce
  • 100 g Glasnudeln
  • 50 g Frühlingszwiebeln
  • 100 g Mungobohnensprossen
  • 6 TL Zucker
  • 6 EL Kokosessig
  • 1 EL Chiliflocken
  • 18 Blätter Thai-Basilikum

(Für 6 Portionen)

Zubereitung:

Galgant in Scheiben schneiden. Suppenhuhn mit ca. 4 Litern Wasser, Galganz, Sojasauce und 2 TL Salz in einen großen Topf geben, aufkochen und bei mittlerer Hitze zwei Stunden kochen lassen. Brühe durch ein sehr feines Sieb gießen und beiseite stellen. Es ergibt etwa 2 Liter. Die harten Blätter vom Zitronengras entfernen, die inneren weißen Blätter fein hacken. Zwei Chilischoten in feine Ringe schneiden. Beides mit Hack mischen. Kräftig mit Sweet-Chili-Sauce, Salz und Zucker würzen. 18 Bällchen à 20 g formen und abgedeckt kalt stellen. Knoblauch in dünne Scheiben schneiden und im heißen Erdnussöl goldgelb braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die übrigen Chilischoten in dünne Scheiben schneiden. Die Fischsauce in eine Schale füllen und die Chilistreifen zugeben.
Glasnudeln in lauwarmem Wasser einweichen. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in 1 cm breite Scheiben schneiden. Mungobohnensprossen waschen, putzen und gut abtropfen lassen.Fleischbällchen 10 Minuten in der heißen Brühe garen. Die abgetropften Glasnudeln 1-2 Minuten in der Brühe bissfest garen. Fleischbällchen und Glasnudeln mit der heißen Brühe auf 6 Schüsseln verteilen. Frühlingszwiebeln, Sprossen, Knoblauchchips, Zucker, Chili-F ischsauce, Kokosessig, Chiliflocken und Thai-Basilikumblätter in Schälchen zur Suppe reichen.

Das Rezept haben wir HIER gefunden.

Peter Maffay - Warnung an die Fans

| Aktuelles
Meistgeklickt