Markus Mörl - Unfall beim Videodreh

| Aktuelles

Die alte Lederjacke aus dem Jahr 1982, der Sound der 80er Jahre, ein Ferrari Testarossa. Damit wollte Markus Mörl mit seinem neuen Lied "Summer of the 80s" das Gefühl aus seiner NDW-Zeit in die 2020er transportieren. Seine Frau Yvonne war ebenfalls mit von der Partie. Sie sollte mit dem Ferrari wegfahren. Da es aber zu Probleme kam, übernahm das jemand anderes. Yvone dagegen hielt das Unglück auf Video fest. Markus schloss die Tür der Fahrerseite, lief dann hinter dem Auto vorbei, um die Beifahrerseite zu öffnen. In dem Moment fuhr der Ferrari wie geplant los. Weil aber der Fuß von Markus zu nah am Reifen stand, musste er ihn so schnell wegziehen, dass er hinfiel und auf dme harten Kopfsteinpflaster landete. Mehr als ein Schock und ein paar blaue Flecken ist Gott sei Dank nicht passiert. Im Video spielt übrigens auch Markus früheres Ich eine Rolle - dargestellt von Markus Sohn Hannes.

Film-Tipp: Elvis

| Aktuelles