Marina Marx - Album-VÖ verschoben

© Studio Ignatov
| Aktuelles

Eigentlich wollte Schlagerstar Marina Marx (33) am 16. Februar ihr neues Album "Wahrheit oder Pflicht" veröffentlichen. Doch daraus wird leider nichts. Der Album-Release verschiebt sich um ein halbes Jahr, wie die Sängerin auf Instagram mitteilte: "Der Hauptgrund ist, dass das Album noch einen letzten Feinschliff bekommen wird. Es tut mir wahnsinnig leid. Ich bin auch irgendwie selbst so wütend und sauer und hätte es gerne anders gehabt", schrieb sie in Ihrer Instagram-Story.

Der neue Veröffentlichungstermin ist für den 16.08.2024 angesetzt. Laut der Künstlerin soll sich das Warten aber lohnen: "Es stecken 3 Jahre Arbeit in diesem Album, es sind wahnsinnig tolle Songs drauf. [...] Und musikalisch ist es ein Meisterwerk meines Erachtens." Die Fans reagieren mit Verständnis und ungetrübter Vorfreude: „Das dein neues Album erst am 16.08.2024 veröffentlicht wird, ist nicht schlimm @marinamarx_official ,dafür wird es bestimmt Gründe haben.“, schreibt etwa eine Nutzerin auf Instagram.

Ein kleines Trostpflaster gibt's dennoch: Am 16. Februar soll ihre neue SIngle "Steh auf und leb'" auf den Markt kommt. Auf Instagram stellt die Sängerin bereits eine Kostprobe zur Verfügung. "Auch wenn die VÖ meines Albums 'Wahrheit oder Pflicht' auf den 16.08.24 verschoben wurde, hier eine kleine Hörprobe meiner kommenden Single - mit der ich mich übrigens für den ESC-Vorentscheid beworben hatte. Damit hat es leider nicht geklappt und wer weiß, für was es gut war. Zu 1000 % glaube ich an diesen Wahnsinns-Song und dass er ganz vielen von euch Kraft schenkt!", schreibt sie in dem Beitrag. Fans und Kollegen geben ihr in den Kommentaren jedenfalls Recht. „Alles hat immer einen Sinn/Grund! Und wer weiß wo es mit diesem Hammer Song hingehen wird! Auf jeden Fall auf Platz 1🔥 MEGA SONG! Der wirklich einen sehr aufmuntert und Kraft gibt! Einfach nur Stark“, schreibt etwa Sängerin Nadine Ellrich vom Duo "Neonlicht".

MMarx

 

 

Beatrice Egli auf dem Traumschiff?

| Aktuelles
Meistgeklickt