Lucas Cordalis - Er beerbt seinen Vater nicht

| Aktuelles

Für Lucas Cordalis dürfte es sich anfühlen wie eine Niederlage. Sein Plan für die diesjährige Dschungelcamp-Staffel war klar: "Ich will Dschungelkönig werden - und damit meinen Papa beerben". In den vergangenen zwei Wochen wurde er nicht müde zu betonen, wie wichtig es ihm ist, in die Fußstapfen seines Vaters Costa Cordalis zu treten. Während der verstorbene Schlagersänger in der esten Dschungelcampstaffel 2004 noch die berühme Krone mit nach Hause nehmen konnte, hat es sein Sohn Lucas auf den dritten Platz geschafft. Wirklich glücklich über den Treppchenplatz schien er nicht nach der Verkündung. Vielleicht wusste er auch insgeheim schon, was ihn im luxuriösen Versace-Hotel erwartet. Seiner Dschungelbegleitung Peter Klein wird von seiner Frau Untreue vorgeworfen, das Ehe-Aus steht kurz bevor. Wir gratulieren dennoch herzlich zum dritten Platz.
Schlagersänger Markus Mörl musste bereits als zweites den Dschungel verlassen. Siegerin ist Society-Lady und Reality TV-Star Djamilla Rowe. Platz Zwei geht an Relity TV-Star und Influencer Gigi Birofio.

Film-Tipp: Robot Dreams

| Aktuelles
Meistgeklickt