Kürbis-Quiche

| Aktuelles

Das Rezept haben wir hier gefunden

•    250 g  Mehl 
•      Salz 
•    4  Eier (Größe M)
•    125 g  kalte Butter 
•    1/2  Hokkaido Kürbis (700–750 g)
•    150 g  Lauchzwiebeln 
•    150 g  geräucherter durchwachsener Speck 
•    2–3 EL  Öl 
•       Pfeffer 
•    200 g  Schmand 
•    ca. 40 g  geriebener Parmesankäse 
•    2 EL  Paniermehl 
•       Fett für die Form
•       Frischhaltefolie 

Zubereitung
1. Mehl und 1/2 TL Salz in einer Schüssel mischen. 1 Ei, Butter in Flöckchen und 1–1 1/2 EL kaltes Wasser zufügen und zu einem glatten Mürbeteig verkneten. In Folie wickeln und ca. 30 Minuten kalt stellen.
2. Kürbis waschen, putzen und in Würfel schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Speck fein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Speck darin kross auslassen und herausnehmen. 1–2 EL Öl in die heiße Pfanne geben, Kürbis zufügen und unter Wenden 6–7 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.
3. 3 Eier, Schmand, 20 g Käse, Pfeffer und wenig Salz verquirlen. Eine Tarteform (26 cm Ø) mit Lift-off Boden gut fetten. Teig zu einem Kreis (ca. 30 cm Ø) ausrollen und die Form damit auslegen. Teigboden mehrmals mit einer Gabel einstechen und mit Paniermehl bestreuen.
4. Kürbis, Speck und Lauchzwiebeln mischen und auf dem Tarteboden verteilen. Schmandguss gleichmäßig darübergießen und mit 20 g Parmesankäse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen, untere Schiene (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 40 Minuten backen. Fertige Tarte ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann aus der Form lösen, auf eine Platte heben und in Stücke schneiden.

Quelle: https://www.lecker.de/kuerbis-quiche-75829.html

 

Churros mit Dulce de leche (Karamellcreme)

| Aktuelles