Klubbb3 - Doch mal wieder was neues?

| Aktuelles

Jan Smit, Cristoff de Bolle und Florian Silbereisen teilen seit Jahrzehnten eine Leidenschaft: Die Musik. Deshalb haben sie sich 2015 zusammengeschlossen und die Band Klubbb3 gegründet. Ziemlich erfolgreich. Gold und Platin gabs für ihre Alben, tolle Chartplatzierungen. Der Schlüssel zum Erfolg war nie der Wunsch nach Erfolg, sondern der Wunsch nach Spaß. Der stand immer im Vordergrund. So hat Florian Silbereisen in einem Interview beim NDR mal gesagt, dass das Band-Motto "Nicht gut, auch gut" sei. Sie machen das was Spaß bringt und wenn mal was nicht klappt, ist es halb so wild. Sie nicht nicht nur alle drei sehr gute Entertainer, sondern privat auch echte Freunde. Sogar ein Partner-Tattoo haben die drei. Drei "Bs" tragen sie jeweils auf dem Arm. Keine Strategie, die Bands gerne unterstellt wird, sondern echte Freundschaft. Die zerbrochene Beziehung von Florian und Helene Fischer, Jans Burnout, eine Herz-OP bei Christoff. Seit 2018 gab es nichts neues von dem Trio. Eine offizielle und endgültige Auflösung aber auch nicht. Sie treffen sich nach wie vor privat, haben zuletzt gemeinsam zum Jahreswechsel auf der offiziellen Klubbb3-Instagramseite gegrüßt. Auch von der Bühne hat sich keiner verabschiedet. Jeder der drei steht nach wie vor - jeder für sich - auf der Bühne. Ein Comeback ist also nach wie vor nicht ausgeschlossen. Die Fans würden sich sicher freuen.

Teddy sucht ein Zuhause

| Aktuelles
Meistgeklickt