Karsten Walter wird ein "Soapie"

© instagram/karstenwalterofficial
| Aktuelles

Kein Wunder, dass Karsten Walter sich in den letzten Wochen auf Social Media sehr rar macht. Die Zeit scheint aktuell knapp zu sein. Jetzt ist auch klar, wieso. 2021schnupperte Karsten Walter erstmals Schauspielluft. Als heißer Surferboy spielte er beim Gute Zeiten Schlechte Zeiten Spin-off "Leon - Glaube nicht alles was du siehst" mit. Jetzt hat er eine Hauptrolle ergattert und DIE hat es ganz schön in sich. Als Noah Kaiser, einen Mann mit Bindungsangst, wird er in die RTL II Vorabendserie "Köln 50667" einsteigen. Die Serie machte vor wenigen Monaten durch eine regelrechte Massenentlassung - vor allem von beliebten Stars der Serie - von sich reden. Komplett neue Charaktere und Umgebungen kamen dazu. Seitdem kämpft die Serie mit der Quote. Karsten Walter soll der jetzt ordentlich Aufschwung verleihen. Der BILD gegenüber sagte der Ex-Feuerherzstar, dass er in seiner Rolle anderen Frauen sehr nah komme, seine Verlobte Marina Marx damit aber kein Problem hat. Die Sängerin kommt ebenfalls aus der Branche und kennt sich aus. Außerdem unterstütze sie ihn bei allem, was ihn glücklich macht. Das ist eben nicht nur die Musik, sondern auch die Schauspielerei. Keine Probleme also zwischen den Verlobten. Oder sind sie längst ein Ehepaar? In einer Fragrunde bei Instagram antwortete die Sängerin auf die Frage, wann die Hochzeit stattfindet, mit einem vielsagenden "Vielleicht fand sie schon längst statt!?". Wann und ob die Beiden - die ihre Beziehung mittlerweile fast vollständig aus der Öffentlichkeit raushalten - irgendwann mal mehr erzählen? Zumindest zu sehen gibt es Karsten Walter bald wieder öfter.

Beatrice Egli auf dem Traumschiff?

| Aktuelles
Meistgeklickt