Heinos Ehefrau Hannelore ist tot

© IMAGO / Agentur Baganz
| Aktuelles

Heinos Ehefrau Hannelore ist tot. Die 81-jährige starb - wie die BILD-Zeitung berichtet - bereits vor wenigen Tagen in ihrer Wahlheimat Kitzbühel an einem Herzstillstand.

Bereits seit Anfang November haben sich die Hinweise auf ihren schlechten Gesundheitszustand gehäuft. Damals erklärte der 84-jährige im Interview mit mdr.de: "Jetzt bin ich dabei, die Hannelore zu pflegen. Sie hatte in den 70er-Jahren einen Autounfall und das macht sich jetzt bemerkbar.“

Das Paar war seit 1979 verheiratet und hat bereits mehrere gesundheitliche Krisen überstanden. 2004 hatte Heino seine Karriere pausiert, um seiner Frau nach einem Herzinfarkt beizustehen. Hannelore selbst stellte ihre Karriere für ihren Heino hinten an. Nach der Hochzeit wollte sie nur noch für ihren Mann da sein, sagte sie damals. Das war sie bis zu ihrem letzten Atemzug.

Auch dieses Mal gab Heino das zurück. Er hatte zuletzt alle anstehenden Termine abgesagt, um seine Liebste zu pflegen. „Jetzt muss ich auf die Hannelore aufpassen, und das mache ich auch gern.“, so Heino gegenüber dem MDR Anfang November.

Die Beisetzung erfolgt im engen Kreis auf dem Friedhof in Kitzbühel.

Beatrice Egli auf dem Traumschiff?

| Aktuelles
Meistgeklickt