G. G. Anderson - Es geht ihm wieder besser!

© Foto: Manfred Esser
| Aktuelles

Nachdem G.G. Anderson kurz vor Weihnachten unter einer Nervenentzündung litt, geht es nun wieder bergauf mit dem 72-jährigen Sänger. Nach Rücksprache mit dem Manager, hing der rechte Mundwinkel von G.G. Anderson plötzlich herunter. Die Diagnose ist zum Glück "nur" eine Gesichtslähmung, die sich mit Gesichts-Massagen und Muskeltraining gut behandeln lässt. 

Doch eine traurige Nachricht bleibt: Anlässlich seiner Album-Veröffentlichung wäre G.G. Anderson zu Gast in verschiedenen Sendungen gewesen. Die musste er nun vorerst absagen. 

Wir wünschen dir, lieber G.G., eine gute Besserung und vor allem viel Kraft!

Treffpunkt Schlager mit Sebastian von Mletzko

| Aktuelles