G. G. Anderson - Es geht ihm wieder besser!

© Foto: Manfred Esser
| Aktuelles

Nachdem G.G. Anderson kurz vor Weihnachten unter einer Nervenentzündung litt, geht es nun wieder bergauf mit dem 72-jährigen Sänger. Nach Rücksprache mit dem Manager, hing der rechte Mundwinkel von G.G. Anderson plötzlich herunter. Die Diagnose ist zum Glück "nur" eine Gesichtslähmung, die sich mit Gesichts-Massagen und Muskeltraining gut behandeln lässt. 

Doch eine traurige Nachricht bleibt: Anlässlich seiner Album-Veröffentlichung wäre G.G. Anderson zu Gast in verschiedenen Sendungen gewesen. Die musste er nun vorerst absagen. 

Wir wünschen dir, lieber G.G., eine gute Besserung und vor allem viel Kraft!