Frank Farian ist tot

© imago/Waldemar Boegel
| Aktuelles

Er war einer der erfolgreichsten Musikproduzenten aller Zeiten und begeisterte mit seinem Schaffen weltweit ein Millionenpublikum. Nun ist Frank Farian im Alter von 82 Jahren in seinem Zuhause in Miami gestorben. Das teilte die Agentur Allendorf Media heute mit.

Farian zeigte sich für den Erfolg zahlreicher Künstler verantwortlich. In den Siebzigern prägte er mit "Boney M." den Euro-Disco-Sound und war mit Evergreens wie "Rivers of Babylon" und "Daddy Cool" weltweit erfolgreich. In den Achtzigern kreierte er die Pop-Formation "Milli Vanilli", die nach ihrem kometenhaften Aufstieg für einen der größten Skandale der modernen Popmusik sorgte: Die beiden Frontmänner Fab Morvan und Rob Pilatus hatten die Stücke damals nicht selbst gesungen, sondern nur die Lippen zur fertigen Aufnahme bewegt. Die Stimmen stammten von anderen Sängern. Nach Bekanntwerden des Sachverhalts wurden den vermeintlichen Sängern der zuvor verliehene Grammy aberkannt. Ende letzten Jahres wurde die Geschichte von Milli Vanilli in dem Film "Girl You Know It's True" thematisiert. Farian wird dort von Matthias Schweighöfer verkörpert.

Seine musikalische Laufbahn begann im Saarland, wo er in der Nachkriegszeit als Franz Reuther aufgewachsen war. Als "Frankie Farian und die Schatten" trat er in den frühen 60er Jahren mit seiner Coverband im saarländischen Raum auf. In den späten 60ern und frühen 70ern feierte er als Schlagersänger mit den Titeln "Dana My Love", "So muss Liebe sein" und "Rocky" Erfolge. Im saarländischen St. Ingbert betrieb er zeitweise eine Discothek, wo er seine Produktionen an einem Live-Publikum testete.

Farian produzierte Titel für international anerkannte Interpreten wie Meat Loaf, La Bouche, Terence Trent D'Arby, Eruption und viele mehr. 2006 feierte das Musical "Daddy Cool" in London Premiere, in dem er Hits von Boney M., Milli Vanilli und anderen Projekten verarbeitete.

Privat war sein Leben von mehreren Affären und Beziehungen geprägt. Nach seiner ersten Ehe war er lange Zeit mit Ingrid "Milli" Segieth zusammen. Es folgte eine 15-jährige Beziehung mit dem Model Chinya, aus der zwei Töchter hervorgingen. 2012 gab er bekannt, mit Chinyas bester Freundin, der 40 Jahre jüngeren Sängerin Angie alias Princess Guyana liiert zu sein. Er hinterlässt drei Töchter und einen Sohn.

 

 

Beatrice Egli auf dem Traumschiff?

| Aktuelles
Meistgeklickt