Film-Tipp: Mumien – ein total verwickeltes Abenteuer

© Warner Bros. Germany
| Aktuelles

Inhalt:

Der Film handelt von den lustigen Abenteuern dreier ägyptischer Mumien, die in einer
unterirdischen, geheimen Stadt im alten Ägypten leben. Das Trio besteht aus einer Prinzessin, einem
ehemaligen Streitwagenfahrer und seinem jüngeren Bruder – und dann ist da noch ihr Haustier, ein
Babykrokodil. Durch eine Reihe unglücklicher Ereignisse landen die Mumien im London der Gegenwart.
Dort begeben sie sich auf eine verrückte und urkomische Mission, um einen alten Ring zu finden, der der
königlichen Familie gehört und von dem ehrgeizigen Archäologen Lord Carnaby gestohlen wurde.
Regie führte Juan Jesús García Galocha (Galo), der nach seiner Arbeit als Art Director bei Filmen
wie „Tad Stones – Der verlorene Jäger des Schatzes!“ und „Tad Stones und das Geheimnis von König
Midas“ mit „Mummies“ sein Spielfilmdebüt gibt. Das Drehbuch wurde von Jordi Gasull und Javier López
Barreira verfasst, die für „Tad Stones – Der verlorene Jäger des Schatzes!“ mit dem Goya Award für das
Beste Drehbuch ausgezeichnet wurden. Der Emmy-prämierte Drehbuchautor Ricky Roxburgh
(„Rapunzel“-Serie) arbeitete an der englischsprachigen Adaption des Drehbuchs mit. Gasull, Gewinner von
drei Goya Awards für den Besten Animationsfilm für „Tad Stones – Der verlorene Jäger des Schatzes!“,
„Einmal Mond und zurück“ und „Tad Stones und das Geheimnis von König Midas“, produzierte den Film.
Pedro Solís García, Autor und Regisseur des mit dem Goya Award ausgezeichneten animierten Kurzfilms
„Strings“, arbeitete als Leiter des Core Animation Studio an dem Film mit.

(Quelle: Warnerbros.)

Trailer:

Peter Maffay - Warnung an die Fans

| Aktuelles
Meistgeklickt