Feldsalat mit Rote Bete

© Racool Studio auf Freepik
| Aktuelles

Zutaten (4 Personen):

250 g Rote Bete, vakuumverpackt oder frisch

200 g Feldsalat

200 g Schafskäse

60 g Walnüsse

 

Zutaten für das Dressing

6 EL        Walnussöl

1 EL        Rotweinessig

1 EL        Balsamico

1 Prise    Salz

1 Prise    Pfeffer

 

 Zubereitung

  1. Zuerst die vakuumverpackte (große Zeitersparnis) Rote Bete auspacken und in kleine Würfel schneiden (1 - 2 cm). Schafskäse würfeln.
  2. Den Feldsalat verlesen, falls erforderlich die Wurzelenden abschneiden, dann gründlich waschen und trocken schleudern.
  3. Danach die Walnüsse in kleine Stückchen schneiden.
  4. Für das Dressing das Walnussöl mit dem Rotwein- und Balsamicoessig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.
  5. Nun die Rote Bete und die Nüsse in einer Schüssel vermischen. Das Dressing darübergeben und untermengen.
  6. Den Feldsalat zuletzt nur kurz unterheben, den Schafskäse drübe streuen und die Rote Bete mit Feldsalat sofort servieren.

Tipps zum Rezept

Wer die Knollen selber garen möchte, hat zwei Möglichkeiten: Zuerst vorsichtig waschen, damit die Haut nicht verletzt wird, in kochendes Wasser geben und dann etwa 1 Stunde bei mittlerer Temperatur köcheln lassen. Oder die gewaschenen Knollen Stück für Stück fest in Alufolie wickeln und im Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze 60-90 Minuten (je nach Größe) backen. Egal ob gekocht oder gebacken, zum Schälen der Rote Bete unbedingt Einweghandschuhe tragen, da der Saft stark färbt.

Beim Kürzen der Feldsalatwurzeln darauf achten, dass die kleinen Bündel erhalten bleiben. Also nicht zu kurz abschneiden! Der Vorteil ist, dass der Salat nicht nur hübscher aussieht, sondern auch einfacher zu essen ist, denn einzelne Feldsalatblätter kleben gern am Teller fest.

Den Feldsalat erst ganz kurz vor dem Servieren unter die übrigen Zutaten heben. Seine Blätter sind sehr zart und er fällt angemacht schnell zusammen.

Volles Haus bei Eva Luginger

| Aktuelles
Meistgeklickt