Eric Philippi - Von gerissenen Hosen und neuen Liedern

| Aktuelles

Endlich wieder neue Musik von Eric Philippi. Das waren die Gedanken vieler Fans. Deshalb wurde sein Konzert auch mit Spannung erwartet. Der Sänger aus dem Saarland hatte angekündigt exklusiv seine neuen Songs des für das kommende Jahr angekündigten Albums vorzustellen. Der Theatersaal des Theater am Ring fasst 625 Plätze. Die waren zeitweise leer. Nicht, weil niemand gekommen wäre. Nein! Weil der voll besetzte und ausverkaufte Theatersaal teilweise auf dem Kopf stand. Die Fans feierten ihn als hätte er sich zuletzt nicht eher zurückgezogen. Der Sänger aus dem Saarland war viel am schreiben und Texten. Über die Hälfte des Albums von Howard Carpendale stammt aus seiner Feder. Das aktuelle Lied von Michelle, mit dem sie das Ende ihrer Karriere einläutet, ebenso. 
Auch für ihn selbst läufts. Die Fans halten ihm die Treue! Ausverkauftes Haus in seiner Heimat, mit Fans die hunderte Kilometer gefahren sind, um dabei zu sein. Organisiert wurde das komplette Konzert zusammen mit seiner eigenen Produktionsfirma "Between five lines".

Bereits Rudi Carrell sagte:

»Willst du den Leuten einen schönen Abend bereiten, bringe sie zum Lachen. Willst du ihnen einen tollen Abend schenken, bringe sie zum Lachen und zum Weinen.«

Eric Philippi hat beides geschafft.
Gelacht wurde viel. Nicht zuletzt, weil dem Sänger mitten eines euphorischen Sprungs die Hose gerissen ist oder er beim Trinken vergaß den Deckel von der Flasche zu drehen. Einen neuen Anzug hatte er nicht dabei. Seine Mama - die wie immer mit dabei war - sagte ihm in der Pause: "Gerade heute hab ich kein Nähzeug dabei". Also zog er auch die zweite Hälfte des Konzerts mit gerissener Hose durch. Kein Problem und der "Running Gag" des Abends.

Grund zum Weinen gabs neben seinen Balladen auch wegen seines Gastes Waleed. Eric lud den sehbehinderten Jungen samt seiner Familie in den Theatersaal ein. Der fiel ihm über Instagram auf, weil er gerne Lieder von Eric Philippi auf dem Klavier spielt und dazu singt. Zusammen sangen sie den Titel „Ich will dich zurück“. Ein wahrer Gänsehautmoment.

Viele haben vermutlich gehofft, dass seine Partnerin - Sängerin Michelle - wieder einen Überraschungsbesuch hinlegt. Die war aber gleichzeitig für einen Auftritt in Österreich. 

Gefehlt hat dennoch nichts. Sein Freund und Kollege EstA stand dafür für ihr Duett „Du bist“ mit auf der Bühne und Erics Papa Martin spielte „Ich wollte nie erwachsen sein“ von Peter Maffay als Trompetenduett. Zum Song "Immernoch hier" holte er Freund Nico mit dazu.

Mit Spannung und Vorfreude wird nun die Veröffentlichung des Albums im kommenden Jahr herbeigesehnt.

Film-Tipp: Robot Dreams

| Aktuelles
Meistgeklickt