Die 3 beliebtesten Fleischsorten in Deutschland

| Aktuelles

Am 06.11.2021 informiert Euch Antje Klann in der Schlagerküche über die Vorlieben der Deutschen beim Thema Fleisch: 

Die beliebtesten Fleischsorten in Deutschlad sind Rind, Schwein und Lamm. 

So unterschiedlich die Tiere sind - so unterschiedlich ist auch ihr Fleisch in der Beschaffenheit. Nachfolgend informieren wir Euch über die verschiedenen Fleischsorten und deren Zubereitung:

Rind

Die besten Fleischstücke vom Rind haben wir hier aufgelistet: 

  • Entrecote: Das Fleisch wird zwischen den Rippen entnommen. Genauer gesagt aus der Hochrippe zwischen der 8. und 12. Rippe. Portionsgröße: ca. 400 - 500 g
  • Rumpsteak: Das Fleischstück wird aus der Gesäßregion entnommen. Rumpsteak besitzt einen dünnen Fettrand. Dieser schützt das Fleisch beim Grillen vorm Austrocknen! Portionsgröße: ca. 150 g
  • T-Bone-Steak: Der Name kommt daher, dass das Steak einen T-förmigen Knochen besitzt. Dieser Knochen soll beim Grillen das Aroma stärker freisetzen. Das T-Bone-Steak ist stark mit Fett durchzogen. Portionsgröße: ca. 600 g
  • Filet: Feines Stück Fleisch mit geringem Fettgehalt! Besitzt keinen Knochen und ist in der Beschaffenheit eher mager. Portionsgröße: ca. 200 g
  • Hüftsteak: Wie der Name schon sagt wird das Fleisch aus der Hüfte des Rinds gewonnen. Die Fleischstruktur ist sehr locker und nur mit feinen Fettadern durchzogen. Wer gerne grillt, sollte darauf achten, dass Steak in dünne Scheiben zu schneiden. Portionsgröße: ca. 200 g

Schwein

Nachfolgend haben wir Euch die besten Fleischstücke vom Schwein aufgelistet: 

  • Kotelett: Das Fleischstück wird aus den Lenden gewonnen. Wer das Fleisch gerne saftig mag, der sollte das Fleisch während dem Grillen nicht vom Knochen trennen. Auf dem Grill braucht das Kotelett ca. 2 Minuten! Bei zu langer Grillzeit, wird das Fleisch sehr trocken und ist ungenießbar! 
  • Schweinenacken: Das Fleisch wird aus dem Nacken / Kamm gewonnen. Wer das Fleisch gerne saftig mag, sollte auf eine ausreichende Fettschicht achten. Schweinenacken eignen sich auch als Steaks! 
  • Schweinerippen / Spareribs: Das beliebte Fingerfood ist dünn geschnitten und wird besonders zart, wenn auf eine niedrige Gartemperatur beim Grillen geachtet wird. 
  • Rückenspeck: Speck hat eine schützende Funktion und wird oftmals als Wickel verwendet. So kann man Gemüse oder mageres Fleisch mit dem Speck ummanteln und schont dabei das Austrocknen der Füllung. Der Speck wird beim Grillen besonders knusprig.
  • Ober- & Unterschale: Die Oberschale des Schweins ist von vielen Fasen durchzogen, der Fettanteil eher gering. Das Fleisch der Oberschale eignet sich daher hervorragend für Schnitzel. Das Fleisch der Unterschale besitzt weniger Fasen, jedoch einen größeren Fettgehalt. DIe Unterschale eignet sich gut für einen Braten. 

Lamm

Das sind die besten Fleichstücke vom Lamm: 

  • Lammschulter: Das Schulterfleisch ist von Fett- & Bindegwebe durchzogen und wird beim Grillen besonders saftig. 
  • Lammkarree: Das Fleisch wird aus dem Rücken gewonnen. Es eignet sich besonders für die Zubereitung eines Koteletts. Dafür muss das Fleisch in Scheiben geschnitten werden.
  • Lammfilet: Das Fleischstück wird aus der Lende gewonnen und ist besonders zart. 
  • Lammkeule: Das Fleisch an der Keule ist sehr mager. Die Zubereitung ist sehr vielseitig: Man kann es am als Ganzes am Knochen, als Steak oder