Chips im Gehirn

| Aktuelles

Es sind meist finstere Hollywood-Fime, die von Gehirnsteuerung handeln. Vielen sind die Blockbuster "Robocop" oder "Total Recall" ein Begriff, in denen Halb-Mensch-Halb-Computer von Computerc-Chips gesteuert werden.
Vor Jahren noch als unmöglich belächelt, ist diese Spielfilm-Fantasie mittlerweile in der Echtzeit angekommen. Jetzt im Jahr 2021. Der Wirtschaftsphilosophen und Politik-Berater Anders Indset hat im Radio Schlagerparadies-Interview die bereits jetzt vorhandenen Möglichkeiten und Risiken aufgezeigt.

 

Vita Anders Indset

Anders Indset ist einer der weltweit führenden Wirtschaftsphilosophen
und ein vertrauter Sparringspartner für internationale CEOs und
politische Führungskräfte. Von den Medien als "Rock'n'Roll Plato"
bezeichnet, ist er mit seinem Ansatz zur praktischen Philosophie einer der
gefragtesten gegenwärtigen Vordenker.

Thinkers50, das führende Ranking der globalen Management-Vordenker - von
vielen als "Oscar der Managementdenker" angesehen - hat Anders auf dem “Radar”als einen der 30 globalen Vordenker aufgenommen, die “ die Zukunft der
Unternehmensführung nachhaltig gestalten und verändern werden".

Der gebürtige Norweger, mit Sitz in Frankfurt, ist Gastdozent an führenden
internationalen Business Schools und ist bekannt für seine unkonventionelle
Denkweise, seine provokanten Thesen und seine Rockstar-Attitüde. Er ist Founding
Partner des Global Institute of Leadership and Technology und Advisory Board
Member von Terra Quantum, einem Schweizer Pionier in der Quantentechnologie.

Sein letztes Buch “Quantenwirtschaft - Was kommt nach der Digitalisierung?” ist in
kürzester Zeit auf der Spiegel-Bestsellerliste eingestiegen und belegte Platz #1 im
Manager Magazin und Handelsblatt als das meistverkaufte Wirtschaftsbuch in
Deutschland.


cover dasinfiziertedenken spiegel

 

 

Neues Buch "DAS INFIZIERTE DENKEN"

Hast du schon einmal das Gefühl gehabt, du hast etwas verstanden, aber
wurdest dann eines besseren belehrt? Wenn du eine Meinung zu Medien,
Bildung, Kapitalismus, Politik oder Globalisierung hast, solltest du ‘Das
infizierte Denken’ lesen. Das Buch ist ein Spiegelbild und neue Erzählung in
einem. ‘Das infizierte Denken’ ist eine Auseinandersetzung damit, wie wir
auf die Welt reagieren und über sie denken. Es ist eine Liebeserklärung an
das Leben.

Es geht darum, sich von alten Selbstverständlichkeiten zu befreien - von
dem, was ich glaube, dass ich weiß. Es geht darum, sich für die
Widersprüchlichkeiten der Welt zu öffnen und sie anzunehmen. Es geht um
Weltverständlichkeit.

In ‘Das infizierte Denken’ geht es um Unendlichkeiten anstelle endlicher
Modelle, die uns heute beherrschen. Es geht um die Gestaltung einer
enkelfähigen Zukunft.

Technologie ist heute die Lösung für ‘alles’. Aber die Paradoxie ist, dass
unser Umgang mit exponentiellen Technologien gleichzeitig eine
existentielle Bedrohung für die Menschheit darstellt. Erstmalig in der
Geschichte der Menschheit können wir Technologien nicht mehr zähmen. Es
geht darum sie zu verstehen. Wir brauchen eine Gesellschaft des
Verstandes. Wie wollen wir mit exponentiellen Technologien
zusammenleben, welche Zukunft ist für uns erstrebenswert?

Das infizierte Denken ist allumfassend. Es ist eine Auseinandersetzung mit
dem, was wir wissen, was wir als Menschheit jetzt erhoffen können, und
was wir tun müssen. ‘Das infizierte Denken’ kann ein Lebensentwurf sein
auf dem Weg zur Heilung.



Das Audio-Interview mit Vincent Gross

| Aktuelles