Bernhard Brink und Mickie Krause als Drag Queens

© ©instagram/mickie_krause_official ©instagram/bernhardbrinkberlin
| Aktuelles

Zwei Schlagerstars haben sich in der neuen RTL-Show "Viva La Diva - Wer ist die Queen" als echte Allrounder entpuppt. Die Show ist eine Mischung aus der US-amerikanischen Realityshow "RuPaul's Drag Race" und "The Masked Singer". Bekannte Promi-Herren aus den unterschiedlichsten Bereichen treten als DragQueens verkleidet gegeneinander aus. Das Rateteam aus der bekanntesten deutschen DragQueen Olivia Jones, Moderatorin Jana Ina Zarrella, Jorge Gonzales und Tahnee probiert die wahre Identität der Drags zu erraten. Denen wurden so passende Namen wie "Mystery Queen" oder "Titania Diamond" gegeben. Letztere wurde von niemand geringerem als Schlagerstar Bernhard Brink verkörpert. Nach dem Auftritt sagte er: "Ich mache mit, weil ich ein Zeichen für Toleranz setzen will." Noch dazu ist er spontan einen Tag zuvor erst für die Rolle eingesprungen. Er schaffte es mit seiner Performance auf Platz 5. Platz 3 konnte sich Mickie Krause als "Minnie de la Cruise" ersingen und ertanzen. Die professionellen Drag Queens Bambi Mercury, Laila Licious, Catherrine Leclery, Miss Ivanka T. und Pam Pengco bildeten die Jury. Nach jeder Runde flog einer raus, bis nur noch ein Gewinner übrig war. Dieser glückliche Gewinner war am Ende Comedian Faisal Kawusi als "Madame LeStrange". Aufgezeichnet wurde die Show im März. Aus diesem Grund distanzierte sich RTL auch direkt nach der Show von Gewinner Kawusi, der im April durch Äußerungen zum Thema k.o-Tropfen aufgefallen war.

Churros mit Dulce de leche (Karamellcreme)

| Aktuelles