Tanja Lasch

© Tanja Lasch

Das Leben von Tanja Lasch

Tanja Lasch wurde am 11. September 1975 in Weimar geboren. Nachdem sie die Schule abschloss, studierte Tanja Musik an einer Hochschule in Dresden. Sie ist die Tochter vom Komponisten und Textdichter Burkhard Lasch. Das musikalische Talent liegt also in der Familie. Schon während ihrer Studienzeit, sang Tanja mit ihrer älteren Schwester Diana in verschiedenen Formaten.

DER ANFANG

Im Jahr 2000 gründeten die Schwestern das Duo „Tanja & Diana“. Sie hatten mehrere Auftritte in verschiedenen Fernsehsendungen und brachten 10 Singles auf den Markt. Zudem moderierte das Geschwisterpaar, drei Jahre lang das Musikmagazin „erfrischend Deutsch“ auf Goldstar TV. Nach ihren ersten Erfolgen, legten die Schwestern eine musikalische Pause ein. 

SOLOKARRIERE

Im Sommer 2005 veröffentlichte Tanja Lasch ihrer Debütsingle „Jedesmal“. Das war der Startschuss für ihre Solo-Karriere. In den folgenden Jahren veröffentlichte sie mehrere Singles und trat damit auf den unterschiedlichsten Bühnen auf. 

2015 erschien dann auch endlich ihr Debütalbum mit dem Titel „Lebensecht“. Ihr zweites Album „Herzkino“ kam zwei Jahre später auf den Markt und stieg in die Charts ein. Auf diesem Album ist auch der Cover-Song „Die immer lacht“, der von Stefan Poessnicker produziert wurde. Der Song stammt von Kerstin Ott und wurde 2016 durch den StereoAct-Remix zum Mega-Hit. Tanja gewann mit der Cover-Version den „smago! Award“ in der Kategorie „Cover-Song des Jahres“.

Tanja Lasch erzielt immer wieder YouTube-Erfolge. Ihre Videos werden Millionenfach geklickt. Der Live Auftritt in der Barcleycard Arena Hamburg wurde mittlerweile über 15 Millionen Mal aufgerufen. 

2019 erschien das Album „Zwischen Lachen und Weinen“ und landete erneut direkt in den Charts. Darauf enthalten sind ihre Erfolgstitel wie „Der Trinker“, „Der Plattenspieler“ sowie „Doch das Weinen hab ich längst verlernt“. Die Sängerin schreibt ihre Songs überwiegend selbst.

Seit 2020 ist sie bei dem Münchner Schlagerlabel „Telamo“ unter Vertrag. Ihre Single „Marie“ kletterte Anfang 2021 auf Platz Drei der Airplay Charts. Es ist die erste Auskopplung aus Ihrem neusten Album „100% Liebe“, das im Mai 2021 erschienen ist. 

Sonstiges

Tanja Lasch hat einen Sohn und war bis 2017 mit dem Fantasy-Bandmitglied, Martin Hein, verheiratet. Die Sängerin verriet uns im Radio Schlagerparadies Interview, das sie gerne Kocht und Sport macht. Party mache sie lieber auf der Bühne. Tanja Lasch und ihr aktueller Lebensgefährte haben einen Hund. Den präsentiert Tanja auch gerne mal auf ihrem Instagram-Profil. 

{shariff theme=color orientation=horizontal}

Beliebte Videos von Tanja Lasch

Tanja Lasch - Der Plattenspieler (Offizielles Musikvideo)
Tanja Lasch - Sie ist viel zu jung (Offizielles Musikvideo)
Tanja Lasch - Hast Du einen Bruder (Offizielles Musikvideo)

Steckbrief von Tanja Lasch

  • Bürgerlicher Name: Tanja Lasch-Hein
  • Geburtsdatum: 11. September 1975
  • Geburtsort: Weimar
  • Körpergröße:1,72 Meter
  • Wohnort: Berlin
  • Sternzeichen: Jungfrau
  • Autogrammadresse:
    Tanja Lasch, Postfach 1125, 15531 Erkner