Leonard

Das Leben von Leonard

Leonard wurde am 03. Januar 1964 unter dem bürgerlichen Namen Carlo Schenker in Seedorf in der Schweiz geboren. Nach seinem Schulabschluss absolvierte Leonard eine kaufmännische Ausbildung bei einem Schuhhersteller. Nach der Ausbildung wechselte er dann in den kreativen Bereich und war bis 1990 als Werbetexter tätig.

Musikalische Karriere

Die Schlagermusik begleitet Leonard schon in seiner Kindheit. Bereits im Alter von 7 Jahren kaufte sich Leonard seine erste Schallplatte – Mit Monicas Morell’s Hit „Ich fange nie mehr was an einem Sonntag an“ begann seine Liebe zum Schlager. Seit diesem Tag kaufte sich Leonard jeden Samstag eine Schallplatte von seinem ersparten Taschengeld. Doch Leonard verspürte in sich einen Drang, auch selbst Musiker zu werden! 

1991 war er als Moderator bei einem Lokalradio tätig; später auch als Musikredakteur. 1997 erhielt Leonard ein Moderations-Angebot für die TV-Sendung „Schlag auf Schlager“, diese er insgesamt drei Jahre moderierte. 

Neben seiner Tätigkeit als Moderator, begann Leonard seine Karriere als Sänger. Die ersten Anfänge begann er 1985 mit seinem ersten selbst produzierten Titel „Einfach davon träumen“. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gelang es Leonard 1987 mit dem Titel „ Schau mir in die Augen“ in Deutschland an Bekanntheit zu gewinnen. Seinen ersten TV-Auftritt bekam der Sänger 1988 mit Veröffentlichung seines ersten Albums „Reise in die Zärtlichkeit“. Nach seinem musikalischen Durchbruch folgten die Alben „Ich liebe dich“ (1990), „Die Liebe überlebt“ (1991) sowie „Das kann nur Liebe sein“ (1992). Mit dem Wechsel zu einer anderen Plattenfirma legte Leonard eine kleine musikalische Pause ein. 

1994 wechselte Leonard zu der Plattenfirma „Koch International“, die Leonard mehr persönliche Gestaltungsfreiheiten seiner Musik gaben. Eine gute Entscheidung! – Sein erster Titel „Ein kleines Lied“ bescherte Leonard seine erste Platzierung in den Charts. Insgesamt 12 Alben veröffentlichte Leonard während der Zusammenarbeit mit der Plattenfirma „Koch International“, unter anderem „Jetzt oder Nie“ (1996) und „Deshalb bin ich hier“ (1999).

2006 wechselte Leonard zu der Plattenfirma „DA-Music“. 2006 landete er mit seinem Album „Hautnah“ in den Top-100-Albumcharts der Schweiz. Anlässlich seines 25-jährigen Jubiläums veröffentlichte Leonard 2010 das Album „Die Jahre hinter mir“. Die nächste Chartplatzierung erlangte Leonard mit dem Album „Lerne im Regen tanzen“, welches es 2018 in die TOP-50-Albumcharts in der Schweiz schaffte. 

Mit dem seinem neusten Album „Lachen und Weinen“ bringt Leonard sein 26. Studioalbum auf den Markt! 

Auszeichnungen

1995 und 2015 wurde Leonard mit der „Goldenen Antenne“ des Belgischen Rundfunks geehrt. 2 Jahre später wird ihm die „Silberne Muse“ verliehen. Den „Prix Walo“ (Schweizer Musiker-Preis) erhält Leonard 1998 als bester Sänger im Bereich Schlager und Volksmusik. 

Privat

Leonard hat beruflich wie privat viele Interessen. In seiner Freizeit erkundet er gerne mit seinem Motorrad die Gegend. Um fit zu bleiben macht der Sänger Bodybuilding. Außerdem liest Leonard sehr gerne und ist ein Talk-Show-Fan. Wer Leonard eine Freude machen möchte, der sollte ihm Sonnenblumen schenken, denn die mag er ganz besonders. 

 

{shariff theme=color orientation=horizontal}

Steckbrief von Leonard

  • Bürgerlicher Name: Carlo Schenker
  • Geburtsdatum: 03. September 1964
  • Geburtsort: Seedorf/ Uri/Schweiz
  • Körpergröße:1,71 m Meter
  • Sternzeichen: Steinbock

Links zu Leonard