Deutsche Sammelleidenschaften - Badeenten

Evi Knolle und Karl-Heinz Koenen leben nach dem Motto „Jedem Tierchen sein Plaisierchen“. Demnach geben sie aktuell 4241 Badeenten in allen möglichen Variationen ein Zuhause. Anfangs waren es ein paar Dekooenten im Bad, mittlerweile hat sie das Entenfieber gepackt. Im Radio Schlagerparadies Interview haben sie uns erzählt, wie sich ihre Badeentenleidenschaft entwickelt hat.


Gezählt werden die Enten alle nur einmalig. Jede neue Ente wird gelistet, fotografiert und anschließend auf der Homepage in das virtuelle Regal gestellt. Sortiert werden sie nach Kategorien und Marken. Die Sammlung soll wachsen. So entsteht die Frage, wie man immer wieder neue Badeenten findet.


Die doppelten Enten werden verkauft oder mit anderen Sammlern getauscht.
Wer denkt, alle Badeenten quietschen gleich, der hat weit gefehlt.


Auf die Frage, ob die Quietscheenten auch mal einen Ausflug in die Badewanne machen dürfen, treffen wir einen wunden Punkt.


Der aktuelle offizielle Weltrekord der größten Badeentensammlung liegt bei 5631 und kommt aus Washington. Mit 4241 Badeenten liegen Evi und Karl-Heinz gut im Rennen. Natürlich blicken sie mit einem Auge auch auf die Zahl aus Amerika. 


Evi Knolle und Karl-Heinz Koenen über ihre Leidenschaft für Badeenten.